Didaktik der Biologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Professionswissen in den Naturwissenschaften (ProwiN I; BMBF, 2009-2012)

beteiligte Personen:

LMU: Prof. Dr. Birgit J. Neuhaus, Dr. Melanie Sczudlek

Die Untersuchung des Lehrerprofessionswissens rückt zunehmend in den Vordergrund empirischer fachdidaktischer und pädagogischer Forschung (Abell, 2007). Shulman (1987) definierte ursprünglich sieben Kategorien des professionellen Lehrerwissens, wobei in der deutschen Forschung vor allem eine Dreiteilung nach Bromme (1997) vorherrschend ist, die sich an Shulman orientiert. Demnach wird das Professionswissen in das Fachwissen (CK, content knowledge), das fachdidaktische Wissen (PCK, pedagogical content knowledge) und das pädagogische Wissen (PK, pedagogical knowledge) unterteilt (Bromme, 1997; Baumert & Kunter, 2006). Erste umfassende Studien in Deutschland wurden vor allem im Unterrichtsfach Mathematik durchgeführt (vgl. COACTIV, COACTIV-R, MT21, TEDS-M). In Anlehnung an die COACTIV-Studie (Baumert & Kunter, 2006) soll in dem vom BMBF geförderten Kooperationsprojekt zwischen den Universitäten Bochum, Duisburg-Essen und München das Professionswissen von Lehrkräften in den Naturwissenschaften genauer analysiert werden (Borowski et al., eingereicht).

Ziel des in München durchgeführten Dissertationsprojektes ist es, Zusammenhänge zwischen Fachwissen, fachdidaktischen und pädagogischen Wissen von Biologielehrkräften an Gymnasien und Hauptschulen zu analysieren.

 

 

 


Servicebereich